HERBST · 24. Oktober 2021
Der Garten rückte für mich in diesem Spätsommer und Herbst in den Hintergrund. Ich fand nicht mehr wie zuvor den Zugang zu ihm. Die Blumen, Stauden und diverse Gemüsesorten wuchsen fast von alleine bis zur Erntereife. Pflanzen haben auch ohne unser Zutun ihren eigenen Rhythmus. Stärker zog es mich in den letzten Wochen zum Wasser. Meerwasser sollte es sein. Ebbe und Flut sehen und hören. Salz schmecken. Ich fuhr viele Kilometer über Autobahnen und Landstraßen, hoppelte langsam über...

SOMMER · 19. August 2021
Das letzte Kalenderblatt schrieb ich Ende Juni. Meine naive Vorfreude auf die nahen Sommerferien war groß und der Garten machte in der Zwischenzeit sein Ding: Einigen Gemüsesorten und Stauden bekam der Wechsel aus Wärme, kühleren Tagen, Trockenphasen und Regenperioden offenbar ganz gut…Madame Zucchini breitete sich hemmungslos aus und versorgt uns mit immer neuen Blüten und Früchten, Platz genug hat sie in ihrem Beet. Den Tomaten fällt es in diesem Jahr deutlich schwerer zur Reife zu...

SOMMER · 26. Juni 2021
Nachdem der April und auch der Mai rekordverdächtig kühl waren, brachte der Juni viel Wärme und zum Sommeranfang auch den dringend benötigten Sommerregen, sodass scheinbar alle Pflanzen in doppeltem Tempo ihr Wachstum ankurbelten: Die ARTISCHOCKE sauste innerhalb weniger Wochen mit Raketenantrieb in über 1 Meter Höhe und bildete vier Blütenansätze aus, die sofort stark von Blattläusen befallen waren. Bevor wir uns Gedanken darüber machen konnten, ob man besser eingreifen oder abwarten...

FRÜHLING · 15. Mai 2021
Da ich die englischen hanging baskets so mag, zog in unseren wieder eine hängende ERDBEERE ein. Die Mutterpflanze hat im letzten Jahr immerhin ein großes Schälchen Früchte produziert, dies ist ihr Kindel. Damit es nicht zu Staunässe kommt, lohnt sich die Anschaffung einer PFLANZAMPEL mit integriertem Entwässerungssystem. Eine Handvoll Beerendünger unter die Komposterde gemischt, sollte für diese Saison als Nahrung ausreichen. Zur Überwinterung setze ich die eingezogene Pflanze wieder...

FRÜHLING · 28. April 2021
Dieser merkwürdige April 2021 war laut den Wetteraufzeichnungen einer der kältesten April-Monate seit rund 40 Jahren. Deshalb liegen unsere vorgekeimten Kartoffeln mittlerweile schlecht gelaunt im Karton rum und sind aus meiner Wohnung in den Holzschuppen, von dort in den Keller und noch immer nicht ins vorbereitete Beet (oder Bett?) umgezogen. Dabei hatte ich es ihnen Anfang des Monats dort schon gemütlich gemacht, vorjährige Pflanzenreste entfernt, frischen Kompost aufgetragen und mit...

FRÜHLING · 13. März 2021
Eigentlich gäbe es einen 1.Geburtstag zu feiern, denn vor einem Jahr stieß ich beunruhigt den alten Spaten meiner Großeltern hinter dem Haus in den Rasen, begann Gemüsebeete anzulegen und zeitgleich Kalenderblätter für diesen Blog zu schreiben. Über den CORONAVIRUS SARS-COV-2 wusste man noch viel zu wenig, um die täglichen Nachrichten in den sich gravierend verändernden Alltag einordnen zu können. Selbst meine subjektive Wahrnehmungverschob sich, vieles schien plötzlich bedrohlich...

WINTER · 14. Februar 2021
Ob Frau Holle, Väterchen Frost und die Eiskönigin mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander eingehalten und dabei FFP2-Masken getragen haben, konnten wir nicht beobachten. Doch dass sie durch den Garten spaziert waren und es sich auf der Gartenbank in der Wintersonne bequem gemacht hatten, war offensichtlich: Der Februar überraschte uns mit zweistelligen Minusgraden, an diesem Morgen waren es -20*C!, sowie kompakten 30-40cm hohen Schneemassen, die (fast) alles unter sich begruben. Irgendwo...

WINTER · 27. Januar 2021
Wir sind immer noch mittendrin, im Winter und im Lockdown. Zwar sind die Minusgrade moderat, knapp unter Null, doch der Schnee liegt seit Tagen als verlässliche Winterdecke über allem. Ein paar Schneeglöckchen zeigen sich, der restliche Garten liegt im tiefen Winterschlaf. Ich schlafe auch viel, wenn ich nicht arbeite. Mein ebenfalls weiß bezogenes Federbett wärmt von außen. HAIKUS wärmen von innen. Ab und zu darf es auch mal eine sonnige Möhren-Ingwer-Suppe mit etwas Orangensaft sein....

WINTER · 29. Dezember 2020
Während eines Neujahrsspazierganges vor ein paar Jahren entdeckte ich unvermittelt eine kleine grüne Mooskugel, die sich fast trotzig in ihrem strahlenden Grün der Kälte entgegenstreckte. Sie hing sehr vital an einem ansonsten kahlen Ast, das war ihre einzige Aufgabe. Pure Existenz. Um uns herum herrschte winterliche Ruhe. Es waren keine menschlichen Geräusche aus der nahen Siedlung, keine Vogelstimmen aus den uns umgebenden Bäumen und kein Verkehrslärm zuhören. Pure Stille. Seitdem...

HERBST · 05. November 2020
Der goldene Oktober ging viel zu schnell vorbei. Während wir uns noch eine Nordseebrise um die Nasen wehen ließen und bei bestem Wetter Fahrrad fuhren, rückte schon der nächste „Lockdown light“ heran. Wir kehrten von einer Insel zurück und wurden umgehend zu Inseln innerhalb unserer Gesellschaft: Abstand halten, Schutz der Vulnerablen, das Leben anpassen an steigende Inzidenzwerte. Zusätzlich drückt die übliche Melancholie der Jahreszeit und das endgültige Vergehen der herbstlichen...

Mehr anzeigen