08. Juni 2020
Nach den Eisheiligen, die ein paar extrem kalte Mai-Nächte mit sich brachten, kam Anfang Juni die Schafskälte. Die Pflanzen hatten nun noch ein paar sehr kühle Tage auszustehen, erst danach zogen die Freilandsalatgurken „Jazzer“ ins Beet um und entwickeln sich nun langsam neben dem kleineren Rankgitter. Wir sind gespannt, wie die Ernte ausfallen wird. Der Kürbis hat sich auf seinem Hügelbeet gut eingerichtet und bekommt ab & zu eine Handvoll Bio-Dünger in Pulverform. Für die...

24. Mai 2020
Der Mai war zum Monatsbeginn viel zu trocken, kaum eine Pflanze konnte sich darüber freuen und unser 1000 Liter Regenfass war auch schon lange leer, sodass wir ab und zu mit dem Gartenschlauch sprengen mussten. Lediglich die Tomaten unter dem Dachvorsprung vom Holzschuppen fühlten sich wohl. Sie mögen keine Nässe von oben und bekam vorsorglich für die überaus kalten Nächte der Eisheiligen eine schützende Folie als Vorhang. Am Muttertag ging ich am Lavendelfeld vorbei, es liegt direkt am...

24. April 2020
Ein besonderes Plätzchen bekamen zwei vorgezogene Hokkaido-Kürbispflanzen. Unter ihnen verstecken sich etliche umgedrehte Rasensoden, die mit Komposterde reichlich bedeckt wurden, sodass die Kürbisse sich später von ihrem Hügel herab ihren Weg durch das blühende Staudenbeet suchen können. Die Familie freut sich schon jetzt auf Ofenkürbis mit Kräuterquark und feine Kürbissuppe im Herbst. Im Gartencenter erstanden wir ein paar Salatpflanzen, die sich nun ein Beet mit den vorgezogenen...

24. März 2020
Mit Ausbruch der Corona-Pandemie Mitte März 2020 beschloss ich, einige Quadratmeter Rasen im Garten hinter meinem Elternhaus umzugraben und neue Selbstversorgerbeete für verschiedene Gemüse, Salate, Kräuter und essbare Blüten anzulegen. Hinzu kamen ein paar blühende Stauden wie z.B. weiße Lupinen, die historische Rose „Queen of Denmark“ und -nicht zu vergessen- eine kleine Sitzecke für die Teepausen zwischendurch. Rasensoden zu entfernen geht leichter, wenn der Rasen gut...